Aufbaulehrgang: Zertifizierte Beckenboden TrainerIn

Ausbildung zur Vertiefung deiner Trainingspraxis 

Für Absolventen des Basislehrgangs

Du möchtest mehr über konkrete Trainingsmethoden für den Beckenboden lernen? Noch gezielter und sicherer auf verschiedene Problematiken des Beckenbodens eingehen können? In dem Aufbaulehrgang Beckenboden TrainerIn zeigen wir dir, wie du den Beckenboden weiterführend trainieren kannst. Du lernst, wie du den Beckenboden im Sport oder anderen Bewegungsabläufen integrierst und individuelle Bedürfnisse noch besser erkennst und beurteilst.

Du bist nach dem Kurs in der Lage, individuelle Trainingspläne für Einzel- und Gruppencoachings zu erstellen. Praxisnah übst du Disziplinen wie z. B. Geh- und Lauftraining, Core-Training, Training bei Rectus Diastase, Faszientraining, Training mit Kleingeräten sowie das Entspannen des Beckenbodens. Nebst der Trainingsgrundlage (2 Tage) solltest du mindestens 3 Wahl-Workshops besuchen. Danach kannst du mit einer Praxisarbeit den Lehrgang abschliessen. 

Voraussetzung

Für diesen Aufbaulehrgang benötigst du den erfolgreichen Abschluss des Basislehrgangs.

Für PhysiotherapeutInnen, Hebammen, Pflegefachpersonal, SporttherapeutInnen, BewegungspädagogInnen, medizinische MasseurInnen und PraxisassistentInnen, KomplementärtherapeutInnen, YogalehrerInnen oder andere Fachpersonen aus Sport, Training und Therapie.

Ziele

Spezialisiere dich und biete deinen Kunden mehr

Mit dem BeBo® Konzept kannst du fortgeschrittene Beckenboden Kurse leiten und so Kunden langfristig an dich binden.

Du lernst, den Zustand des Beckenbodens einzuschätzen und ein gezieltes Aufbautraining im Einzel-Coaching durchzuführen.  

Du kannst durch die flexible Wahl der Workshop-Module deinen gewünschten Schwerpunkt im Training setzen.  

Natürlich kannst du den Kurs auch besuchen, wenn du für dich selbst mehr über den Beckenboden wissen und richtig trainieren willst.

Mit dem Zertifikat Beckenboden TrainerIn bist du befähigt, Kunden-/innen in Gruppenkursen oder Einzel-Coachings zu betreuen, die

  • lebenslang an der Qualität und Stabilität ihres Beckenbodens arbeiten möchten.  

  • trotz Beckenbodenschwäche wieder in den Sport einsteigen oder sportlich aktiv bleiben möchten.  

  • neu in den Sport einsteigen und den Beckenboden sinnvoll integrieren möchten.  

  • bereits sportlich aktiv sind und den Beckenboden zur Leistungssteigerung integrieren möchten.  

  • die Chance nutzen wollen, den eigenen Beckenboden in Bewegung und im Sport zu erleben und integrieren. 

Pflichtseminar

Für das Zertifikat Beckenboden TrainerIn musst du 2 Pflichtseminar-Tage absolvieren und kannst dir danach 3 Wahlworkshops auswählen. Das Pflichtseminar ist mit diesem orangen Symbol in der Terminübersicht gekennzeichnet.

Ablauf Pflichtseminare

Tag 1: BeBo® Aufbautraining für Gruppen 

Inhalt:  

Du möchtest nach dem BeBo® Grundkurs weiterführende Beckenboden Kurse anbieten? Am ersten Tag lernst du, wie du den Beckenboden präzise analysierst und eine versierte Trainingsplanung aufstellst. So kannst du Teilnehmende mit unterschiedlichen Beckenbodenproblemen zusammenführen. Du kannst über längere Zeiträume hinweg ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Trainingsprogramm anbieten. Wir vermitteln dir, wie du die Kursstunden aufbaust und effektive Unterrichtsmethoden einsetzt. 

Nach diesem Kurs kannst du Gruppenkurse für Fortgeschrittene anbieten und sicher leiten.

Tag 2: BeBo® Aufbautraining im Einzel-Coaching 

Inhalt:  

Du erwirbst die Fähigkeit, den Beckenboden effektiv in Einzel-Coachings während des Trainings zu integrieren. Mit unserem BeBo® Checks wird eine Einschätzung des aktuellen Trainingszustands sowie des Beckenbodens vorgenommen.

Ein Phasenmodell für das Beckenboden-Krafttraining sowie grundlegende Prinzipien der Trainingslehre befähigen dich dazu, ein fortgeschrittenes Einzel-Coaching erfolgreich zu planen und durchzuführen. 

Wahlworkshops

Die Wahlworkshops sind in der Termin-Übersicht mit diesem orangen Symbol gekennzeichnet. Nach dem 2-tägigen Grundlagentraining (Pflichtseminar) kannst du dir 3 unserer Schwerpunkt-Kurse aussuchen.

Wir sind ständig dabei, unser Angebot auszubauen. So kannst du sicher sein, dass du eine professionelle Ausbildung bekommst, die fundiert und zeitgemäss ist. Die detaillierte Beschreibung aller aktuellen Workshops findest du unter Termine & Anmeldung.

Beckenboden im Faszientraining 

Dein Bindegewebe ist enorm wichtig für deinen Körper. In diesem Kurs lernst du, wie Faszien uns im Alltag unterstützen und wie du sie stärken kannst. Der Fokus liegt auf dem Zusammenspiel der Faszien im Beckenboden und des gesamten Fasziennetzes im Körper. Wir zeigen dir Übungen und wie du sie in deinen Unterricht integrierst.

Geh- und Lauftraining für den Beckenboden

Gerade beim Joggen und Walken ist es wichtig, auf einen fitten und elastischen Beckenboden zählen zu können. So vermeidet man Inkontinenz und schont den Beckenboden. Wir stellen dir Übungen zur Kräftigung vor und zeigen dir, wie du sie in das Nordic Walking Training integrieren kannst. Ausserdem konzipierst du einen 8-wöchigen Beckenboden und Nordic-Walking Kurs.

Entspannung für den Beckenboden

Dein Beckenboden sollte nicht nur stark, sondern auch flexibel und für alle Lebenssituationen gerüstet sein. Du lernst direkte und indirekte Entspannungsmethoden der Beckenbodenmuskulatur und angrenzender Regionen. Mithilfe von PelvicTools kannst du erkennen, wie angespannt der Beckenboden ist und ihn mit diesen Tools entspannen.

Krafttraining für den Beckenboden

In diesem Kurs geht es um das Erleben des Beckenbodens in Sport und Training. Du lernst, wie du in der Praxis die Kraftausdauer, Maximalkraft, Schnellkraft und Reaktivkraft für den Beckenboden trainierst. Dafür verwenden wir den PelvicTool und andere Geräte. Am Ende kannst du ein Zirkeltraining für den Beckenboden mit oder ohne Trainingsgeräte anbieten und das Training auch im Fitnessstudio integrieren.

Corestability – Der Beckenboden in der Rumpfstabilisation

Der Beckenboden spielt eine grosse Rolle bei der Corestability und ist die Grundlage eines gesunden und starken Rückens sowie eines fitten Beckenbodens. Deshalb sollten beide stark und in Balance sein. Wir zeigen dir praktische Übungen zur Aktivierung und Kräftigung des Körperzentrums und des Beckenbodens mit Einbezug der tiefen Stabilisatoren.

Rectusdiastase

Du lernst den Zusammenhang zwischen Rückenschmerzen, Rectusdiastase und Beckenbodenbelastung verstehen und kannst eine Rectusdiastase erkennen und lokalisieren. Wir gehen auf die Atmung beim Training der Bauch- und Beckenbodenstrukturen ein und du bekommst viele praktische Übungen an die Hand.

Fachabschluss

Am Ende des Aufbaulehrgangs schliesst du mit einer Praxisarbeit ab.

Mit dem Abschluss der Ausbildung erlangst du das Zertifikat Beckenboden TrainerIn und bist befähigt, fortgeschrittenes Beckenboden Training nach dem BeBo® Konzept durchzuführen.

Zertifizierte BeBo® Fachpersonen mit BeBo® Lizenz erlangen mit dem Abschluss das Zertifikat BeBo® TrainerIn und werden auf unserer Website www.beckenboden.com gelistet. Mit der Lizenz wirst du auch BeBo® Member und geniesst alle Vorteile.

Der Abschluss befähigt nicht, Weiterbildungen zu leiten.

Kosten und Dauer

Kosten

  • Pflicht-Seminar: CHF/EUR 425.-

  • Wahl-Seminare variabel (siehe Kursausschreibung)

  • Zertifikatsabschluss: CHF/EUR 270.-

Als BeBo® Member profitierst du von einem Preisnachlass.

Dauer

  • Pflichtseminar: 2 Tage / 13 Stunden

  • Wahlseminare: mind. 3 Tage / 19.5 Stunden

  • Selbststudium: 15 Stunden

  • Leistungsnachweis: 11 Stunden

Rechtlicher Hinweis

BeBo® ist ein geschützter Name und darf nur von den Mitgliedern beansprucht werden, die mit BeBo® eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen haben.