Basislehrgang - Zertifikat Beckenboden Fachfrau/Fachmann

Zertifikat Beckenboden Fachfrau/Fachmann

Basislehrgang: Das Fundament für alle weiterführenden Lehrgänge

Du lernst das gesamte Basiswissen über den Beckenboden - eine abwechslungsreiche Ausbildung mit spannender Theorie und hohem Praxisbezug.

Beckenboden Fachfrau/Fachmann: Der Basislehrgang gleicht der erweiterten Ausbildung für Beckenboden Kursleiter und Kursleiterinnen.

Es geht um funktionelle Anatomie, gezielte Bewegungsabläufe und das korrekte Training des Beckenbodens. Eng verknüpft mit dem Beckenbodentraining ist die Arbeit an der Körperhaltung mit grundlegenden rumpfstabilisierenden Übungen. Aber wir zeigen dir auch, wie du am besten deinen Unterricht aufbaust: Didaktik und Methodik haben bei uns einen hohen Stellenwert. Nach dem Lehrgang kannst du sicher und kompetent Beckenbodenkurse leiten und einfühlsam und zielgerecht unterrichten.

Zusätzlich lernst du, wie du den Beckenboden in deine individuellen Bewegungskurse oder Therapien integrieren kannst.

Im Anschluss kannst du dich in unseren Aufbaulehrgängen zur Beckenboden Fachfrau Schwangerschaft und RückbildungBeckenbodenTrainerIn oder BeckenbodenTherapeutIn spezialisieren.

Unsere BeBo® Erfolgsbücher „Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte“ und „Die versteckte Kraft im Mann“ bilden hierfür die Grundlage.

Voraussetzungen

Für PhysiotherapeutInnen, Hebammen, Pflegefachpersonal, SporttherapeutInnen, BewegungspädagogInnen, medizinische MasseurInnen und PraxisassistentInnen, KomplementärtherapeutInnen, YogalehrerInnen oder andere Fachpersonen aus Sport, Training und Therapie.

Inhalte

Modul 1 – Grundlagen des Beckenbodentrainings

Inhalte

  • Anatomie von Becken und Beckenboden

  • Die zwei häufigsten Inkontinenzformen

  • Grundlagen zur Senkung

  • Zusammenhänge Beckenboden – Zwerchfell und Atmung, Beckenboden – Haltung und Stabilität, Beckenboden – Sexualität, Beckenboden – Blase

  • Integration des Beckenbodentrainings in den Alltag

  • Beckenbodentraining – Transfer in die Praxis

  • Beckenbodenübungen erfahren und selbständig und korrekt ausführen

  • Methodik und Didaktik für das Beckenbodentraining

  • Grobplanung eines Beckenbodenkurses

  • Analyse Miktionsprotokoll

Ziele

Nach dieser Ausbildung kennst du

  • die Aufgaben des Beckenbodens.

  • die Funktionen des Beckenbodens.

  • grundlegende Zusammenhänge des Beckenbodens mit anderen Körperregionen.

  • das BeBo® Konzept ABC und du verstehst die Grundübungen zur Ansteuerung, Wahrnehmung, Mobilisierung, Kräftigung, Entspannung und Integration in die Core-Muskulatur im Alltag und Sport.

  • die 5 BeBo® Tipps für den Alltag.

  • deinen eigenen Beckenboden und du kannst ihn deutlich wahrnehmen.

  • die Grundlagen für die Planung eines Beckenboden-Kurses.

Modul 2 – der weibliche Beckenboden / der männliche Beckenboden


DER WEIBLICHE BECKENBODEN

Inhalte

  • Vertiefung Anatomie des weiblichen Beckenbodens

  • Neurologie und Physiologie von Blase und Miktion

  • Vertiefung Inkontinenzformen bei der Frau

  • Vertiefung Senkungsformen

  • Einfache Grundlagen zum Beckenbodentraining in der Schwangerschaft, im Wochenbett und in der Rückbildung

  • Hämorrhoiden

  • Vertiefung der eigenen Wahrnehmung des Beckenbodens

  • Erlernen neuer Übungen zur Wahrnehmung, Mobilisierung, Kräftigung, Entspannung und Alltagsintegration

  • Methodik und Didaktik für das Beckenbodentraining – Fortsetzung

  • Feinplanung eines Beckenboden-Kurses (Planung einer einzelnen Lektion)

Ziele

Nach Modul 2 kannst du Beckenboden-Kurse für Frauen leiten.

Du

  • spürst die Wirkung der Grundübungen an dir selber und kennst die Möglichkeiten, den Beckenboden im Alltag zu schützen und schonend einzusetzen.

  • bist in der Lage, die drei Schichten des weiblichen Beckenbodens aufzuzeichnen und deren Funktionen zu erklären.

  • kennst die Ursachen, Symptome und Massnahmen einer Belastungsinkontinenz sowie einer überaktiven Blase (OAB) mit und ohne Dranginkontinenz.

  • kennst die 3 Stadien einer Senkung, erklärst mögliche Ursachen und kannst anzuwendende Übungen begründen und anleiten.

  • kennst die Grundlagen zum Beckenbodentraining in der Schwangerschaft, im Wochenbett und in der Rückbildung.

  • bist in der Lage, Beckenboden-Grundübungen selbständig auszuführen und im Kurs korrekt anzuleiten.

  • kannst einen Beckenboden-Kurs planen.

DER MÄNNLICHE BECKENBODEN

Inhalte

  • Vertiefung Anatomie des männlichen Beckenbodens

  • Neurologie und Physiologie von Blase und Miktion

  • Vertiefung Inkontinenzformen beim Mann

  • Impotenz

  • Prostataproblematiken

  • Darmentleerungsstörungen

  • Hämorrhoiden

  • Vertiefung der eigenen Wahrnehmung des Beckenbodens

  • Erlernen neuer Übungen zur Wahrnehmung, Mobilisierung, Kräftigung, Entspannung und Alltagsintegration

  • Methodik und Didaktik für das Beckenbodentraining – Fortsetzung

  • Feinplanung eines Beckenboden-Kurses (Planung einer einzelnen Lektion)

Ziele

Nach Modul 2 kannst du Beckenboden-Kurse für Männer leiten.

Du

  • bist in der Lage, die drei Schichten des männlichen Beckenbodens aufzuzeichnen und deren Funktionen zu erklären.

  • benennst die Harn- und Geschlechtsorgane des Mannes.

  • kennst die Ursachen, Symptome und Massnahmen verschiedener Inkontinenzformen des Mannes.

  • kennst die Problematik und Ursachen einer männlichen Beckenbodenschwäche undkannst die Übungen dazu begründen und anleiten.

  • kennst den Unterschied zwischen benigner und maligner Prostatahyperplasie.

  • kennst die Therapieverfahren und Trainingsintervention.

  • kennst die Ursachen für eine erektile Dysfunktion.

  • kennst verschiedene Störungen der Darmentleerung und können Massnahmen ableiten.

  • bist in der Lage, die Grundübungen selbständig auszuführen und im Kurs anzuleiten.

  • kannst einen Beckenboden-Kurs planen.

Modul 3 – Praxistag & Prüfung

Inhalte Praxistag

  • Vertiefung der eigenen Wahrnehmung des Beckenbodens

  • Kennenlernen weiterer Übungen zur Wahrnehmung, Mobilisierung, Kräftigung und Entspannung des Beckenbodens

  • Erarbeitung von Fallbeispielen

  • Vertiefende Didaktik und Methodik für das Beckenbodentraining

  • Vertiefung in der Planung von Beckenboden-Lektionen

  • BeBo® als Marke, Vorteile einer BeBo® Lizenzmitgliedschaft

  • Bewerbung deines Beckenboden-Kurses

  • Preiskalkulation eines Beckenbodenkurses

  • Klärung offener Fragen zur Prüfungsvorbereitung

Ziele Praxistag

Nach dem Praxistag hast du

  • dein Körperbewusstsein und deine persönliche Wahrnehmung verfeinert.

  • deine Unterrichts-Kompetenz geschult und gefestigt

  • dein Übungsrepertoire erweitert.

  • Möglichkeiten zur Bewerbung eines Kurses und der Preiskalkulation für deinen Kurs kennengelernt.

  • deine exemplarische Fragebögen ausgewertet und Zusammenhänge erkannt.

  • dein Wissen zur Marke BeBo® vertieft und die Vorteile einer Lizenzmitgliedschaft (BeBo® Member) kennengelernt.

Inhalte Prüfungstag

  • Variante 1: Praxistag und Einzelprüfung der weibliche Beckenboden

  • Variante 2: Praxistag und Einzelprüfung der männliche Beckenboden

  • Variante 3: Praxistag und Doppelprüfung der weibliche und männliche Beckenboden (Preisvorteil bei Doppelprüfung)

Wie sieht die Prüfung aus?

Du machst eine schriftliche theoretische Prüfung sowie eine praktische Prüfung. Dafür bekommst du eine Hausaufgabe, die du vor dem Prüfungstag einreichen musst.  

  • Theoretische Prüfung: handschriftliches Beantworten der Fragen, kein Multiple-Choice-Verfahren. Bei Doppelprüfung kommt ein Zusatzfragebogen hinzu.

  • Praktische Prüfung: die Prüfer/in wählt aus der eingereichten Musterstunde eine Übung aus, die der Gruppe angeleitet werden soll. Bei der Doppelprüfung ist sowohl eine Übung für die Frau sowie den Mann erforderlich.

Dein Abschluss mit Zertifikat

Mit bestandener Prüfung bist du Beckenboden Fachfrau/Fachmann.

Methoden/Arbeitsweise

  • Frontalunterricht/Referat

  • Diskussion/Lerngespräch

  • Praktische Übungen/Körperarbeit

  • Fallstudium/-besprechung

  • Gruppenarbeit

  • Selbstreflexion und Lernkontrollfragen nach einzelnen Lernabschnitten

Fachabschluss

Mit dem Abschluss der Ausbildung erlangst du das Zertifikat Beckenboden Fachfrau/Fachmann und kannst Beckenboden-Kurse nach dem BeBo® Konzept leiten. Du besitzt das Basiswissen über den Beckenboden und kannst dein Wissen auch in deine eigenen Kurse integrieren.

Der Abschluss befähigt nicht, Weiterbildungen zu leiten.

Mit dem erfolgreichen Abschluss kannst du bei BeBo® die Lizenz beantragen. Als registrierte Beckenboden Fachperson mit Lizenz darfst du den Namen BeBo® Fachfrau/Fachmann verwenden und wirst auf unserer Website www.finder.beckenboden.com gelistet.

Weitere Vorteile:

  • Du kannst dich mit anderen fachlich austauschen.

  • Du bekommst Werbemittel und Fotos zur Verfügung gestellt.

  • Du erhältst Vergünstigung auf Material und Weiterbildungen.

In der Schweiz kannst du mit entsprechenden Zusatznachweisen die Krankenkassenanerkennung (QualiCert) beantragen.

In Deutschland kannst du dich über BeBo® bei der ZPP (Zentrale Prüfstelle für Prävention) eintragen, sofern dein Beruf bei der ZPP anerkannt ist.

Kosten

Präsenz

  • Modul 1: CHF/EUR 475.-

  • Modul 2: CHF/EUR 475.- 

  • Modul 3: CHF/EUR 475.- (+ CHF/EUR 100.- bei Doppelprüfung Mann und Frau) 

Online

  • Modul 1: CHF/EUR 425.-

  • Modul 2: CHF/EUR 425.-

  • Modul 3: CHF/EUR 425.- (+ CHF/EUR 100.- bei Doppelprüfung Mann und Frau)

Preise inkl. MwSt.

Für Online-Ausbildungen stehen die Kursunterlagen digital zur Verfügung. Wenn du lieber ein gedrucktes Skript per Post erhalten möchtest, kannst du diese Option während der Anmeldung wählen. Bei Präsenz-Ausbildungen werden die Kursunterlagen vor Ort in gedruckter Form bereitgestellt.

Die Bücher «Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte» und/oder «Die versteckte Kraft im Mann» sind im Kurspreis inbegriffen.

Starter Paket

Für den optimalen Trainingseffekt während deiner Ausbildung, empfehlen wir dir unser Starterpaket mit den wichtigsten Trainingsmaterialien (Sitzkeil, Ballkissen, Softball, Miniball, Tasche). Dieses Angebot kannst du bei der Kurs-Anmeldung zum Vorzugspreis zusätzlich bestellen.

Unterrichtsstunden

Dauer: 6 Tage / 39 Stunden (Frau oder Mann), 8 Tage / 52 Stunden (Frau und Mann)

Selbststudium: 37 Stunden (Frau oder Mann), 65 Stunden (Frau und Mann)

Genaue Übersicht

Rechtlicher Hinweis

BeBo® ist ein geschützter Name und darf nur von den Mitgliedern beansprucht werden, die mit BeBo® eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen haben.